Fahrzeugweihe des Rüstlöschfahrzeug Tunnel

Am 13.05.2017 fand in Bregenz-Rieden die Fahrzeugweihe für das neu beschaffene Tunneleinsatzfahrzeug RLFT 2000/300 bei strahlendem Sonnenschein statt. Es handelt sich dabei um den Ersatz für das 24 Jahre alte Rüstlöschfahrzeug Tunnel.

Das moderne Rüstlöschfahrzeug Tunnel verfügt über modernste Technik für alle Arten von Tunneleinsätzen, aber auch für die Brandbekämpfung und für die technischen Einsätze in der Landeshauptstadt zum Schutz der Bregenzer Bevölkerung. Das Fahrzeug bietet für die Mannschaft insgesamt 7 Plätze.

Das Fahrzeug wurde mit dem Aufbau G-Plus der Firma Gimaex auf einem Fahrgestell der Marke Volvo FMX 420 D13 4x4R – 18 Tonnen aufgebaut und entspricht dem neusten Stand der Technik. Um einen reibungslosen Betrieb des Fahrzeuges, der verbauten Aggregate und Ausrüstungsgegenstände sicherzustellen wird ein Motor mit einer Leistung von 309 KW und einem Drehmoment von 2100Nm verwendet. Dadurch ist auch ein gleichzeitiger Betrieb von mehreren Aggregaten möglich.

Zu den markanten Ausrüstungsgegenständen zählen eine Druckluftschaumanlage „One Seven – CAFS“, einem 40 kVA Einbaustromaggregat, einer ROTZLER Winde TR080 – 80kN – Seillänge 90 Meter und das neue Weber Rettungsgerät E 70 W – SAH 20 mit den neusten Rettungsgeräten, der Schere RSU 200-107 Plus und dem Spreizer SP 53 BS. Das Einfahren in verrauchte Tunnelanlagen wird durch eine Wärmebildkamera mit Personenerkennung, Flir PathFindIR II, unterstützt. Zudem verfügt das Fahrzeug über einen ferngesteuerten Wasserwerfer an der Fahrzeugfront mit bis zu 1500 l/min und einem Wasserwerfer am Dach bei dem ein Durchfluss von bis zu 3000 l/min erreicht werden kann. Beide Wasserwerfer können mit den unterschiedlichsten Löschmitteln betrieben werden. Neben den 3 Pressluftatemschutzgeräten verfügt das Fahrzeug über 5 Langzeitatemschutzgeräte mit einer Einsatzdauer von bis zu 4 Stunden.

Bei der feierlichen Weihe durch Feuerwehrkurat Dominikus Matt waren einige Ehrengäste anwesend. So durften wir Herrn Bürgermeister Dipl. Ing. Markus Linhart und Frau Landesrätin Dr. Bernadette Mennel unter den zahlreichen Gästen begrüßen. Zahlreiche Kameraden/innen der umliegenden Feuerwehren, der Bezirksfeuerwehrinspektor Herbert Österle und Abschnittsfeuerwehrkommandant Thomas Bilger, das Rote Kreuz Bregenz, Vertreter der Firma Gimaex Christian Wentz sowie zahlreiche Gäste aus  der Bregenzer Bevölkerung kamen der Einladung ebenfalls sehr gerne nach.

Nach der feierlichen Zeremonie durften die zahlreichen Gäste aus Nah und Fern bei Kaffee + Kuchen und Grillspezialitäten den angebrochenen Abend mit musikalischer Livemusik, durch das Fluher Feuer, genießen.

Am späteren Abend übernahm der DJ der Feuerwehr das Musikkommando in der Bar und Weinlaube und es wurde noch lange in die Nacht hinein gefeiert.

Die Feuerwehr Bregenz-Rieden bedankt sich bei allen Gönnern und Spendern sowie den zahlreichen Besuchern bei der Fahrzeugweihe von unserem neuen Rüstlöschfahrzeug Tunnel RLFT 2000/300.