Sicheres Vorarlberg – Aktion „TRIXI – Toter Winkel“

Sehr gerne haben wir am 3. Mai 2018 die Volksschule Bregenz-Rieden und die Organisation Sicheres Vorarlberg bei der Aktion „TRIXI – Toter Winkel“ unterstützt und dazu unser Löschfahrzeug mit Bergeausrüstung LF-B bereitgestellt.

Immer wieder kommt es vor allem beim Rechtsabbiegen zu fatalen Unfällen, weil die Radfahrer oder Fußgänger aus dem Blickfeld des LKW-Fahrers verschwinden. Auch Spiegel am Schwerfahrzeug können dieses Risiko nicht immer ausschalten.

Insgesamt nahmen 2 Klassen an der Informationsveranstaltung, geleitet durch eine Mitarbeiterin des Teams „Sicheres Vorarlberg“, teil. Die Schüler/innen durften sich einmal auf den Fahrersitz eines LKWs begeben und beobachten wie lange Sie vorbeilaufende Schüler/innen sehen, bevor diese sich im toten Winkel befinden.

Beim Programm „TRIXI“ lernen Schüler/innen ab der 3. Schulstufe die Gefahren des toten Winkels und die Nicht-Sicht eines LKW-Fahrers kennen. Am stehenden LKW laufen Kinder in den toten Winkel – gleichzeitig beobachten zwei andere Kinder aus der Position des Chauffeurs, wie lange sie ihre Mitschüler sehen können. Mit dieser einfachen, aber dennoch lehrreichen Demonstration wird den Kindern die „Nicht-Sicht“ eines Fahrers altersgerecht verdeutlicht (Quelle: Sicheres Vorarlberg).

 

Homepage Sicheres Vorarlberg