ÖFAST-S-Test für ATS-Geräteträger

Am Samstag, den 23.05.2020, wurde der ÖFAST-S (Österreichischer-Feuerwehr-Atemschutz-Test) bei der Feuerwehr Bregenz-Rieden durchgeführt.

Der ÖFAST ist einmal jährlich verpflichtend und dient zur Überprüfung von Fitness und Gesundheit.

Der ÖFAST umfasst mehrere Stationen, welche innerhalb einer gewissen Zeitvorgabe abgearbeitet werden müssen:

  • Gehen 200m ohne und 100m mit 2 B-Schläuchen (innerhalb 6 min.)
  • Stiegen hinauf- und heruntersteigen (in Summe 180 Stufen – davon 90 hinauf und 90 hinunter) – (innerhalb 3,5 min.)
  • 100m Gehen mit 2 Kanistern (je 20 kg) – (innerhalb 2 min.)
  • Unterkriechen – Übersteigen von Hindernissen (innerhalb 3 min.)
  • C-Druckschlauch auswerfen und wieder einrollen – (innerhalb 2 min.)

Aufgrund unserer Stützpunktaufgabe mit den Langzeitatemschutzgeräten muss eine erweiterte Version des ÖFAST Test gemacht werden, bei welcher am Schluss nochmals zusätzlich folgende Stationen absolviert werden müssen:

  • Stiegen hinauf- und heruntersteigen (in Summe 180 Stufen – davon 90 hinauf und 90 hinunter) – (innerhalb 3,5 min.)
  • Gehen 100m mit 2 B-Schläuchen und 200m ohne (innerhalb 6 min.)
  • Regenerationsphase (5 min.)